2 Varianten, um Wachstücher selbst herzustellen!

Variante 1, die einfachste und unkomplizierteste Art!

Folgende Materialien benötigen Sie, um Wachstücher selbst herstellen zu können. Mehrere gewaschene Bio-Baumwollstoffe, Bienenwachslinsen oder Bienenwachsplatten, 1 Kochtopf, 1 Glasbehältnis mit Schraubverschluss, 1 Pinsel, 1 Silikonunterlage, 1 Bogen Backpapier, 1 Zick-Zack-Schere und 1 Bügeleisen.

Zuerst legen Sie den zugeschnittenen Bio-Baumwollstoff auf die vorbereitete Silikonunterlage. Anschließend schmelzen Sie das Bienenwachs im Wasserbad, bis sich das Wachs verflüssigt hat. Danach tragen Sie das flüssige Bienenwachs mit einem Pinsel auf den Bio-Baumwollstoff auf.

Um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen, bügeln Sie das Bienenwachs in den Baumwollstoff ein. Lassen Sie den Baumwollstoff auskühlen und schneiden Sie abschließend die Stoffränder mit einer Zick-Zack-Schere in Form.

 Gutes Gelingen!!!

Variante 2, die umfassendere!

 IMG_2337.jpg

 

Material:

1 Kochtopf, 1 Glasbehältnis mit Schraubverschluss, 1 Bogen Backpapier, 1 Pinsel, 1 Maßband, 1 Esslöffel, 1 Zick-Zack-Schere, unterschiedliche gewaschene Bio-Baumwollstoffe, 1 Bügeleisen, 1 Silikonunterlage, Kiefernharz, Bienenwachslinsen, Bio-Sonnenblumenöl.

 

Herstellung:

 IMG_2338.jpg

 

Zuerst lassen Sie die Bienenwachslinsen, das Kiefernharz und das Bio-Sonnenblumenöl im Wasserbad schmelzen.IMG_2344.jpg  IMG_2355.jpg

 

Die Flüssigkeit tragen Sie gleichmäßig mit einem Pinsel auf den Baumwollstoff auf.

 

 IMG_2361.jpg

 

Anschließend legen Sie einen Bogen Backpapier auf den gewachsten Baumwollstoff und bügeln das Bienenwachs in den Bio-Baumwollstoff, um ein ebenmäßiges Ergebnis zu erzielen.

 IMG_2368.jpg

 

Mit einer Zick-Zack-Schere werden die Stoffränder in Form geschnitten.

 IMG_2371.jpg

 

Mit Ihrem selbstgemachten Wachstuch können Sie Gefäße verschließen. Ihre Jause oder die Jause Ihrer Kinder kann plastikfrei verpackt werden. Sie können damit Wurstwaren oder Käse im Kühlschrank lagern und Sie können sich täglich an Ihrem Meisterstück erfreuen.

Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen und viel Freude in einer mehr und mehr plastikfreien Welt.

Mag. Isabella Münnich