Abschlussevent des FFG-Projekts „Microbiome4Future“

Am 5.5.2022 fuhren die Schüler:innen der 4b und 4c Klassen zum Abschlussevent des Microbiome 4 Future Projektes der FFG erneut zum Botanischen Garten Graz.

Nach einer herzlichen Begrüßung, wurde den Schüler:innen kurz der Ablauf des Tages verkündet, sowie Aufgaben für eine Schnitzeljagd verteilt. Hierbei sollten die Schüler:innen ihr Wissen über den  Einsatz und die Anwendungsmöglichkeiten von Mikroorganismen, sowie die Anwendung und Eigenschaften vom natürlichen Polymer Alginat unter Beweis stellen. Unseren Schülern:Innen gelang es nicht nur alle Rätselaufgabe zu lösen, sie waren auch die Schnellsten und erzielten hierbei den 1. und 3. Platz.

Nach einer kurzen Pause, präsentierten Schüler:innen der Partnerschulen (Akademisches Gymnasium und BRG Kepler) ihre Ideen, wie man einfach mittels Mikrobiomforschung die Welt retten könnte. Insgesamt 150 Schüler:innen verschiedener Schultypen und Altersstufen durften nach den Präsentationen ihre, in der Schnitzeljagd, erworbenen Microcoins investieren. Hierbei war es besonders wichtig, nicht nur die Kreativität der Idee, sondern auch die Umsetzbarkeit zu beachten. „Sauerkraut als neuer Stresskiller“, „S(Z)auber-Bubbles“ und „Harrys Dünger und die Kammer des Wachsens“ erhielten die meisten Microcoins und wurden gemeinsam mit den besten „Investoren“ prämiert. Abschließend wurde die Vernissage des Projektes Expo-Biom mit Holzbearbeitung zur (Bio)Diversität, unter musikalisch Begleitung, präsentiert und schaffte somit einen schönen Abschluss dieses Projektes.

 

Dr. techn. Indira Kopacic