Ausflug der 7. Klassen in die Tesla-Halle

Am 13. Dezember machten die 7. Klassen einen Ausflug in die Nikola-Tesla-Halle der technischen Universität. Nach einem herzlichen Empfang wurden wir blitzschnell in die Hochspannungshalle, die etwa so groß wie ein 4-stöckiges Haus ist, geführt wo wir staunende Zeugen spannender Experimente wurden. Besonders nachdem zwei unserer Schüler als Testpersonen mit Blitzen beschossen wurden standen uns die Haare nicht nur wegen der Elektrizität zu berge. Selbstverständlich befanden sie sich dabei in einem Faraday-Käfig und konnten diesen danach auch unversehrt verlassen. Nach diesem elektrisierenden Erlebnis traten wir wehmütig die Heimreise an, jedoch mit einer Ladung an neuen Erkenntnissen im Gepäck.