Begabungs- und Begabtenförderung


Begabungs- und Begabtenförderung am BG und BRG Carnerigasse

 

Begabungs- und Begabtenförderung hat bereits eine lange Tradition am Haus des BG und BRG Carnerigasse. Begonnen wurde das Programm vor über 25 Jahren, initiiert von Frau Mag. Eva und Herrn Mag. Bernd Stremitzer, welche sich jahrelang erfolgreich darum bemühten schlummernde Talente und Begabungen unserer Schüler und Schülerinnen ans Licht zu fördern und für alle sichtbar zu machen. Seit ihrer Pensionierung kümmert sich, nun schon seit einigen Jahren, ein ganzes Team an engagierten Lehrern und Lehrerinnen um die Belange unserer begabten Kinder und Jugendlichen. Diese kommen in Zeiten der Pandemie leider häufig zu kurz. Nichtsdestotrotz bemühen wir uns, auch in der aktuellen Corona-Krise, die Bedürfnisse unserer Schüler und Schülerinnen bestmöglich zu erkennen und diese, angepasst an die derzeit vorherrschenden Maßnahmen, zu fördern und zu fordern.

Hier möchten wir Ihnen unser Programm kurz vorstellen.

In der Unterstufe erwuchs aus dem Regenbogentag der ersten Klassen ein Förderkurs für begabte Schüler und Schülerinnen in den zweiten Klassen. Ab den dritten Klassen gibt es für talentierte Kinder die Möglichkeit in diversen Olympiaden-Kursen der Naturwissenschaften ihr Interesse zu vertiefen. Ab der Oberstufe werden Spracholympiaden-Kurse angeboten und Schüler und Schülerinnen haben die Möglichkeit, diverse international anerkannte Sprachzertifikate (FCE und CAE in Englisch; DELF in Französisch; bei Interesse DELE in Spanisch) zu erwerben.

Auswahlverfahren

Kinder, die eingeladen werden am Förderkurs für begabte Schüler und Schülerinnen der 2. Klassen teilzunehmen, wurden dafür von ihren Klassenlehrern für den Kurs nominiert und danach vom BF-Team akzeptiert. Der Kurs hat eine maximale Teilnehmerzahl von 24 Schülern und Schülerinnen. Die nominierten Schüler und Schülerinnen wurden bereits von der 1. Klasse an von ihren jeweiligen Klassenlehrern beobachtet und zeigten in der Interaktion schnelle Auffassungsgabe, eigene Lösungswege, besonderes Interesse an tiefergehenden Fragen und zusätzlichen Themen, selbstständiges Hinterfragen und kritisches Denken bzw. ein besondere Talente in diversen Fachbereichen.

Noten sind für die Nominierung nicht ausschlaggebend, können aber die oben genannten Kriterien reflektieren. Die Kriterien an sich orientieren sich an den Kriterien die vom ÖZBF propagiert und getestet werden.

 

Förderkurs für begabte Schüler und Schülerinnen der 2. Klassen

Seit nunmehr bald 10 Jahren wird am B(R)G Carneri für begabte Schüler und Schülerinnen der 2. Klassen ein Förderkurs zur Interessensförderung und Interessensfindung angeboten.

Der Kurs besteht aus 6 Modulen zu Fächern der Geistes- und Naturwissenschaften und bietet den Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit, ihre Begabungen über das im Regelunterricht vermittelte Wissen hinaus zu vertiefen und Neigungen zu fördern.

 

Modul 1: Telling Tales (Mag. Verena Glaser)

In our English Module we’ll be learning about different types of tales. We’ll look at how tales are told, what typical elements they contain, read some short text examples, and in the end produce our own little fairy tale.
 

Modul 2: Biologie in der Fremdsprache (Mag. Theresa Somitsch)

Dieses Modul ermöglicht ein tieferes Verständnis sowie erweitertes Wissen von aktuell im Unterricht durchgenommenen Themenbereichen, welche nicht nur einen besseren Zugang zur Materie eröffnen sondern zeitgleich auch eine Verknüpfung mit anderen Sichtweisen und Wortschatz aus dem Fremdsprachenunterricht ermöglichen.
 

Modul 3: Die antiken Sprachen (Dr. Philipp Rieger)

Ziel des Unterrichts ist das Erkennen und Benennen von einfachen lateinischen und griechischen Sprachwurzeln und Sprachresten in unserer Alltagssprache (bes. Deutsch). Dadurch sollen die Schülerinnen und Schüler mit unserer Sprache und Kultur und deren Entwicklung konfrontiert werden.
 

Modul 4: Geometrisches Zeichnen (Mag. Monika Zach)

Die Schüler und Schülerinnen lernen das Anfertigen von Freihandskizzen (Schrägriss), stellen Sichtbarkeitsüberlegungen an, erfassen und diskutieren Bewegungsvorgängen und Transformationen im Raum, lernen das Erkennen räumlicher Zusammenhänge. Am Ende beschäftigen wir uns mit Grundriss, Aufriss und Kreuzriss und lernen das Herstellen und rekonstruierende Lesen solcher Risse.
 

Modul 5: Conocer al mundo español (Mag. Verena Glaser)

Im Modul „El mundo español“ wollen wir eine Reise in die spanischsprachige Welt machen. Dabei lernen wir spielerisch einfache Wendungen, entdecken gleichzeitig aber auch neue Kulturen. Bereits nach kurzer Zeit können wir uns vorstellen, z.B. sagen woher wir kommen, nach dem Befinden fragen, uns verabschieden, einige Zahlen nennen und noch einige Dinge mehr. ¡Nos vemos en la clase de español! ¡Hasta pronto!
 

Modul 6: Mathematisches Verständnis (Dr. Norbert Poklukar)

 

 

Aktuelles zur Begabungs- und Begabtenförderung